Hush! Hush! Haschee… 

Weil meine Mama die für mich besten Knöpfle aka Nockerl macht und sie das auch weiß, versorgt sie mich immer mit einem ordentlichen Vorrat davon. „Wenn’s mal schnell gehn soll“, sagt sie dann immer. Danke, Mama. Dieses Mal wurde daraus ein super leckeres Gericht, dass man oft als „schnelle Küche“ oder „Resteessen“ kennt: Haschee-Nockerl. Aber hier als Veggie-Version mit Sojagranulat. Etwas Gemüse und Parmesan für den ‚fancy‘ Touch 😉 Also, do it! Altbekanntes Rezept mal neu interpretiert = NOMSI!

 

#nomsi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s