Palatschinken mit Topfen-Vanillecreme #nomsi

Die täglich gestellte Frage des Nachtisches hat mich gestern Abend wieder auf leckere Desserts aus Mamas Küche gebracht. Nämlich Palatschinken (oder wie sie man anderswo auch gerne nennt: Crêpes) mit einer leckeren, herrlichen frischen und selbstgemachten Topfenvanillecreme! #nomsi

Schon seit Jahren nicht mehr geschlemmt. Dabei ist das so easy zu machen! Um das schlechte Nasch-Gewissen zu beruhigen, kann man gut und gerne noch Früchte ergänzen – in meinem Fall waren es eingelegte Mandarinen und frische Erdbeeren.

Um euch an diesem Dessert-Heaven teilhaben zu lassen, möchte ich euch das Rezept für die Creme nicht vorenthalten.

Bildschirmfoto 2015-05-27 um 14.03.45

Die Palatschinken/Crêpes kann man ganz einfach selbst machen oder auch schon fertig kaufen.

Die Palatschinken noch warm mit Früchten und der Creme füllen und dann zuschlagen.

Da sag ich nur noch Bye Bye, Bikinifigur! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s