Marillenmarmelade, Baby! 

Ich weiß, ich könnt bei dem genialen Wetter auch andere Sachen machen als Marillenmarmelade zu kochen… aber manchmal kann man einfach nicht anders.

Und mit der dezent übermotiviert hibbeligen Art und Weise – die ich an den Tag gelegt hab – hab ich es dann tatsächlich geschafft, mir die heiße Marmelade beim Abfüllen in die Gläser über die Hand zu schütten! Panik – Schock – kaltes Wasser – nahe der Ohnmacht – Brennen – Schmerz – Mega-Brandblase.

Ob das wohl die Strafe dafür ist, dass ich Marmelade machen wollt bei dem genialen Wetter? Oder muss man manchmal einfach Opfer bringen beim Kochen? Keine Ahnung, aber die Marmelade ist super geworden!!! #nomsi 😋

2 Gedanken zu “Marillenmarmelade, Baby! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s