Herbstliches Rezept: Pasta mit Kürbis-Sahne-Sauce

Herbstzeit ist für mich auch immer Kürbiszeit. Doch es gibt mehr als nur Kürbiscremesuppe, Kürbiscurry und Co. Hab mich an einem schnellen, einfachen und leckeren Pasta-Rezept versucht.
Dezent scharfe Chili-Radiatori-Pasta mit einer herrlichen Kürbis-Sahne-Sauce.


Na, auch Gusto bekommen? Dann einfach weiterlesen!


Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Chili-Radiatori-Nudeln
  • 400-500g Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 250 ml Sahne
  • 200 ml Suppenfond
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • ca. 100g Pinienkerne
  • etwas Öl zum Anbraten
  • Thymian
  • Muskatnuss
  • Kurkuma
  • Salz/Pfeffer
  • Parmesan zum Garnieren

 

Zubereitung: 

Einen Topf oder eineDen Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und dann in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Alles zusammen in der Pfanne kurz anbraten, dann mit dem Suppenfond aufgießen. Nach Geschmack mit Thymian, Muskatnuss und Kurkuma würzen. Für ca. 15 Minuten schwach köcheln lassen. Dann mit Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken.

Parallel dazu in einem Topf mit kochendem Salzwasser für ca. 10 Minuten die Pasta kochen. In diesem Fall waren es Chili-Radiatori von Bischof’s Eierteigwaren, aber die Pasta könnt ihr auch gerne nach Belieben wählen.

Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten.

Nudeln mit der Kürbis-Sahne-Sauce, den gerösteten Pinienkernen und etwas frisch geriebenem Parmesan servieren.
Lasst es euch schmecken!!! 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s