Food Blogging in der Werbung

Seit geraumer Zeit fällt mir im TV-Werbeblock immer wieder auf, dass man mehr und mehr auf das Thema Food Blogging setzt. Da möchte man meinen, dass das eh nur Food&Beverage-Kunden tangieren würde, aber nein, auch Werberiesen wie IKEA greifen das Thema auf – zwar eher satirisch, aber immerhin.

Das Thema Food Blogging wird wie gesagt einerseits in satirischer Art und Weise thematisiert wie am Beispiel von McDonald’s, IKEA und Co. zu sehen ist:

 

Andererseits fungieren Food Blogger als Testimonial bzw. Storyteller wie das aktuelle Beispiel von Schärdinger mit der österreichischen Food Bloggerin Cooking Catrin zeigt:

 

Ich persönlich bin ja leider keine Full-Time-Food Bloggerin. Hätte gerne mehr Zeit dafür, aber auch mein Job in der Werbung macht mir noch zu viel Spaß als dass ich ihn an den Nagel hängen wollen möchte. Ich blogge aus kulinarischem Interesse, Spaß am Kochen und am Essen mit den Lieben sowie an Social Media selbst.

Trotzdem muss auch ich sagen, dass einem (und natürlich den Personen im Umfeld) diverse Verhaltensweisen von eben uns Food Bloggern machmal schon eine dezente Schamesröte ins Gesicht steigen lassen. Vor allem in Restaurants kann das schon manchmal etwas befremdlich sein, wenn jemand 10 Minuten Fotos knipst von tollem Essen, das dann oft nicht mehr heiß gegessen werden kann. Auch wenn man manchmal belächelt wird, profitiert ja nicht nur der/die BloggerIn davon, sondern auch der/die GastronomIn, denn das bringt allen eine gewisse Aufmerksamkeit.

Generell sollte man – meiner Meinung nach – als Food Blogger das Thema Kulinarik nicht immer oben auf stellen und allzu ernst nehmen und andererseits als dritte Person vielleicht einfach mal etwas mehr Verständnis aufbringen, so wie ich z.B. versuche die Pokémon GO-SpielerInnen zu verstehen. ✌️😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s