Rezept: LOW CARB Spaghetti Squash

Kekse, Punsch und andere Leckereien strapazieren unsere Figur in der Weihnachtszeit eh schon genug. Deshalb versuche ich anderswo mal ein paar Kalorien einzusparen.

Eine gute Möglichkeit dazu, ist Low Carb Cooking.

Ich habe mich dazu von einem Video von Tasty inspirieren lassen und eine vegetarische Abwandlung dessen gemacht: Spaghetti-Kürbis aus dem Backrohr mit fleischloser würziger Sauce – serviert im Kürbis selbst! #nomsi

img_4556

Spaghetti Squash

 

Das Rezept dazu findet ihr hier:

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Spaghetti-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 kl. Dose Mais
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 70g Sojagranulat
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Sojasauce
  • 1x Knorr Gemüse Bouillon Pur
  • 100 ml Low Fat Sahne
  • etwas Paprikapulver
  • etwas Knoblauchgranulat
  • etwas Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • Parmesan und etwas Basilikum oder Petersilie zum Bestreuen

 

Zubereitung:

1) Das Backrohr auf 190°C (Umluft) vorheizen. Den Kürbis der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und dann mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Salz/Pfeffer bestreuen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backpapier legen und für ca. 30 Minuten in das Backrohr geben.

2) Das Sojagranulat mit Sojasauce und etwas Knoblauchgranulat würzen und mit heißem wasser aufgießen, bis die Sojaflocken bedeckt sind. Dann ca. 10 Minuten ziehen lassen.

3) Zwiebel, Knoblauch, Paprika klein hacken und in einer Pfanne in etwas Olivenöl glasig anbraten.

4) Dann das Sojagranulat aka Vaschiertes dazu geben und kurz mit anbraten.

5) Paprikapulver + Tomatenmark hinzugeben, gut verrühren und dann die Sahne und die Bouillon Pur hinzugeben. Mais hinzufügen und alles zusammen auf kleiner Flamme köcheln lassen.

6) Wenn der Kürbis fertig ist die Innenseite mit einer Gabel aufreiben, sodass quasi Kürbisspaghetti entstehen. Danach die beiden Kürbishälften jeweils mit Sauce füllen und mit etwas geriebenen Parmesan + etwaigen Kräutern bestreuen.

Gesamtarbeitszeit: ca. 45 Minuten

 

Und schon habt ihr ein leckeres, herbstliches Low Carb-Gericht! 🙂

Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Nachkochen und freu mich über euer Feedback!

 

Eure Bincilicious

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s