Rezept: Gebackener Karfiol

Viele meinen, frittiert schmeckt doch eh alles gleich. Gut möglich!

Das dürfte dann wohl auch der Grund sein, warum manche Menschen Gemüse nur in einer goldbraunen Panier zu sich nehmen und sich die fettarme Version ohne frittierte Kruste sonst gerne sparen.

Da der Karfiol – auch Blumenkohl genannt – sehr kalorienarm ist, dachte ich mir, heute kommt er in der gebackenen Version auf den Esstisch! #gönndir

Das schnelle, einfache Rezept dazu gibt’s natürlich wieder hier zu finden! 👇

fullsizerender

Gebackener Karfiol bzw. Blumenkohl

 

Zutaten für ca. 2-3 Personen:

  • 1 frischen Karfiol
  • 3 Tassen Semmelbrösel
  • 2 Tassen Mehl
  • 3 Eier
  • etwas Milch
  • etwas Salz
  • Öl zum Frittieren

 

Und so wird’s gemacht:

Den Karfiol von den grünen Blättern befreien und den unteren Teil des Strunks abschneiden. Den Karfiol in passende Stücke/Rosen zerteilen (am besten gleich so, wie ihr sie gern paniert hättet). In einem Topf mit gesalzenem Wasser für ca. 10 bissfest kochen.

Tipp: Fügt man dem Kochwasser etwas Zitronensaft oder Milch hinzu, bleibt der Karfiol auch schön weiß.

Währenddessen 3 Schüsseln mit folgendem Inhalt vorbereiten:

  • 1x mit Mehl
  • 1x Eier verquirlt mit etwas Milch und etwas Salz
  • 1x mit Semmelbrösel

Und dann geht das Panieren auch schon los: die abgetropften Karfiolrosen zuerst in Mehl, dann in dem Ei-Mix und schlussendlich in den Bröseln wälzen.

Zum Rausbacken eine höhere Pfanne wählen und diese großzügig mit Öl (z.B. Sonnenblumenöl) füllen. Wenn erhitzt ist, die panierten Karfiolrosen goldbraun raus backen. Wer hat, kann auch gerne eine Fritteuse verwenden.

 

Gerne serviert wird gebackener Karfiol mit Sauce Tartare. In meinem Fall war sie von Kuner, weil ich fauli war. 🙈 Man kann ihn aber nicht nur mit Sauce Tartare, sondern auch gerne mit Bratkartoffeln oder Salat. auftischen… Je nach Belieben.

2 Gedanken zu “Rezept: Gebackener Karfiol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s