Rezept: Schnelle Pasta mit grünem Spargel

Spargelfans aufgepasst! Wer die Spargelzeit noch nutzen möchte, findet hier ein super einfaches und noch dazu schnelles vegetarisches Rezept für Pasta mit grünem Spargel in weiner Weißwein-Sahne-Sauce. Schnell, einfach und lecker! So soll’s sein. 💚

IMG_1666

Tagliatelle mit grünem Spargel in Weißwein-Sahne-Sauce mit gerösteten Pinienkernen

Weiterlesen

REZEPT: Happy Popeye: Spinatlasagne

Wenn man bei Lasagne den Dreh mal raus hat, ist es fast egal, welche Art Lasagne du machst. Finde ich zumindest. Hab mich in meinen kulinarischen Anfängen nicht wirklich drüber getraut. Zum Einen, weil es mir viel Arbeit schien und zum Anderen hat mir diese Béchamel-Sauce einfach nicht gelingen wollen. Aber wie gesagt, 1x geschafft und save für die weiteren Male. Deshalb versuche ich auf Anfrage eines Freundes, hier das Rezept für meine Spinatlasagne easy niederzuschreiben.

IMG_0640

Spinatlasagne

Weiterlesen

Vegane Piraten

Ich hab’s mir schon lange vorgenommen und gestern endlich geschafft, das neue vegane Sushi-Lokal im 7. Wiener Gemeindebezirk auszuprobieren – das kleine, charmante Lokal mit dem klingenden Namen Pirata SushiUnd der Name ist Programm.

Man wird vom Chef mit „Ahoi“ begrüßt, kann vom einfachen Boot über Galeeren bis hin zu Fregatten zwischen den verschiedenen Bootsmodellen (= die verschiedenen Portionsgrößen mit gemischter Auswahl) wählen.

Das Lokal ist liebevoll und dem Namen entsprechend eingerichtet. Vor allem die Fensternischen laden zum kuscheligen Essen zu zweit ein.

Die gesamte Auswahl an Maki, Uramaki, Nigiri und Getränken ist vegan. Somit kann man ohne schlechtes Gewissen hier schlemmen.

Weiterlesen

Ewig nicht mehr gegessen…

Heute beim Einkaufen nach einem enthaltsamen Arbeitstag trotte ich hungrig durch den Laden – auf der Suche nach Inspiration für das heutige Dinner. Und da – ganz allein in seinem Körbchen – fällt mir der wunderbare Karfiol* ins Auge! Ich könnt doch wieder mal gebackenen Karfiol* machen, denkt sie sich. Gedacht – getan! Und da haben wir das Ergebnis: Gebackener Karfiol* mit Sauce Tartare!!! #nomsi !!!!!! Ewig schon nicht mehr gegessen. Das werden wir ändern! 😋

Zutaten:

  • 1 frischer Kopf Karfiol*
  • Semmelbrösel
  • 3 Eier
  • etwas Milch
  • Mehl
  • Salz
  • Sonnenblumenöl
  • Sauce Tartare (gekauft: heut war ich faul 😉)

Die Blätter des Karfiols* und den Strunk entfernen. Recht großzügige Rosen abtrennen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser bissfest kochen. Je 1 Teller mit Mehl und Semmelbröseln befüllen. Und ins 3. Teller die Eier aufschlagen und mit etwas Milch und Salz vermixen. Danach die Karfiol*-Rosen klassisch panieren (-> Mehl-Ei-Brösel) Danach goldbraun backen und dann mit etwas Sauce Tartare servieren.

*Karfiol = Blumenkohl / cauliflower (für alle meine Nicht-Ösis 😉)

Endlich Frühling…

Frischer Spargel und Erdbeeren läuten bei mir den Fühling ein. Und das wird gleich mal gebührend gefeiert mit einem selfmade Spargelrisotto, garniert mit Rettichkresse. Und ganz viel Parmesan! Nomsi! 😋 Rezept wie immer auf Anfrage.

Milchreiskuchen

Ewig schon nicht mehr gemacht, aber der Aufwand hat sich ausgezahlt. 😋 Zuerst Milchreis machen, dann Schnee aus 3 Eiklar schlagen und dann alles mit den Dotter, Staubzucker, Rosinen und Vanille sachte verrühren. In eine Backform geben und mit etwas Zimt bestreuen und dann ab in den Ofen. Bei Mama gabs immer Apfelkompott. Leider fehlten mir gestern nach dem Spontaneinfall leider Äpfel zuhause. Deshalb wurde es ein Vanillesaucen-Spiegel. Auch sehr lecker!

Go Pho!

Schon ewig wieder Bock auf Phó gehabt und deshalb mal nach DIY-Prinzip vorgegangen.

Das ganze noch vegan – und ich muss sagen… gaaaaar nicht mal so übel, Baby! 😋

Und für alle, die jetzt Lust bekommen haben, das nach zu kochen, hier das Rezept!!!

Ausnahmsweise mal nur verlinkt auf meine Kitchen Stories Rezeptseite!!!

Bussi